März 18, 2016

Beiträge

Call for Proposals

Die Organisatoren des DAVO-Kongresses bitten Mitglieder aller relevanten Disziplinen, die sich mit der gegenwartsbezogenen Forschung zum Vorderen Orient und seinen Beziehungen zu anderen Regionen befassen, um Einreichung von:

  • Vorschlägen für vorbereitete Panels sowie
  • Vorschlägen für Einzelvorträge

Unser Verständnis des Vorderen Orients umfasst alle Mitgliedsstaaten der Liga Arabischer Staaten sowie Afghanistan, Iran, Pakistan, die Türkei, Israel, und die islamischen Staaten der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten.

 

Die Anmeldungen der TeilnehmerInnen mit oder ohne Vortrag sollten zusammen mit den Tagungsgebühren (Euro 70, ermäßigt Euro 40, Nicht-DAVO-Mitglieder Euro 90, ermäßigt Euro 50) bis spätestens 31. Juli 2016 bei der DAVO-Kongressleitung vorliegen. Nach dem 1. August 2016 erhöht sich die Tagungsgebühr um einen Zuschlag von Euro 20.
Das endgültige Programm wird nach dem 15. September 2016 online und per E-Mail an die TeilnehmerInnen bekanntgegeben. Hinweise zur Anreise zum Veranstaltungsort finden sich in unserer Rubrik Anfahrt.


 

Panels und Einzelvorträge

Besonders willkommen sind Vorschläge für vorbereitete Sitzungen zu einem bestimmten Thema mit mindestens drei Vortragenden und Sitzungsleitung (ggf. mit Discussant). Die KoordinatorInnen der Sitzungen sind für die Qualitätskontrolle der Beiträge mitverantwortlich und können Vorträge aufgrund mangelhafter Qualität der Zusammenfassungen ablehnen.

Individuelle Vortragsangebote werden thematisch geordnet und zu Panels zusammengefasst. Für jedes Referat sind eine Redezeit von 20 Minuten und 10 Minuten zur Diskussion vorgesehen. Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch. Wegen der Internationalität der Veranstaltung sind englische Vorträge besonders willkommen. Es können maximal zwei Vorträge pro TeilnehmerIn angemeldet werden.

Jedem Vortragsangebot und jedem  Panel muss eine Zusammenfassung beigefügt werden. Aufgrund der Qualität der Zusammenfassung wird über die Annahme der Einsendung entschieden.

  • Zu jedem Vortrag senden Sie bitte eine Zusammenfassung von ca. 300 Wörtern ein. Zu jedem Panel eine Zusammenfassung von maximal 100 Wörtern.
  • Anmeldungen müssen bis zum 30. Juni 2016 erfolgen.
  • Auf Basis der Zusammenfassung wird über Annahme oder Ablehnung Ihrer Einsendung entschieden.
  • Die Entscheidung über Annahme oder Ablehnung der vorgeschlagenen Kongressbeiträge erfolgt bis 22. Juli 2016.

Zur Anmeldung Ihrer Teilnahme sowie von Vorträgen und Panels nutzen Sie bitte die beigefügten Formulare.

 

Anforderungen an Zusammenfassungen von vorgeschlagenen Einzelvorträgen und Panels

Über die Annahme oder Ablehnung von Vorträgen entscheiden jeweils zwei GutachterInnen nach folgenden Kriterien:

  • Hat der Beitrag eine klare Fragestellung?
  • Entwickelt der  Beitrag ein Argument, überprüft er eine Hypothese oder beantwortet er die Fragestellung anhand einer eigenen empirischen bzw. quellengestützten oder theorie- bzw. literaturbasierten Untersuchung?
  • Bezieht sich der Beitrag auf den aktuellen Forschungsstand bzw. die Literatur zum Thema?
  • Ist der Beitrag wissenschaftlich innovativ?

Bei vorgeschlagenen Panels wird geprüft: Entsprechen alle Beiträge wissenschaftlichen Qualitätsstandards? Verspricht das Panel einen kohärenten Beitrag? Sind die Vorträge aufeinander abgestimmt?

Bitte beachten Sie bei der Formulierung Ihrer Zusammenfassungen, dass diese Anforderungen erfüllt werden.

 

Einladung zur Einreichung von Vorträgen für vorbereitete Panels

Sie haben die Möglichkeit, Vorschläge für Vorträge in offenen Panels zu speziellen Themen einzureichen. Schicken Sie dazu bitte bis zum 15. Juni 2016 eine Zusammenfassung (bis zu 300 Wörter) an die Organisatoren des jeweiligen Panels und an die Generalsekretärin des Kongresses, Amke Dietert (amke.dietert@googlemail.com).